März Update

ZEITMANAGEMENT ja so schaut es wirklich hier bei mir zu Hause in der Alpenrepublik aus  😉 Es ist es sehr intensives Jahr 2017 für mich mit viel viel neuen Input und ich freue mich auf die neuen Herausforderungen in allen „Disziplinen“!


Privat gesehen ist das Hausbauen echt eine große Challenge, die auch den Großteil meiner Zeit in Anspruch nimmt. Das war mir im vornherein klar und ich freue mich schon mega auf das neue Eigenheim. Wenn man so „step by step“ dabei ist und jeden Schritt mitverfolgt, ist es um noch vieles mehr wert!

Sportlich gesehen, war schon länger mit meinem Trainer abgesprochen, heuer ein intensiveres Laufjahr zu machen. Dennoch die konstante Geschwindigkeit am Rad und beim Schwimmen zu halten, eh klar Triathlon hier gehört ja alle drei Sachen dazu 😉 das darf man niemals vergessen. Mein Vertrauen liegt voll und ganz bei meinem Trainer, er hat mich schon so weit gebracht, innerhalb dieser kurzen Zeit und dafür bin ich unendlich dankbar!
Ich habe einfach gemerkt, dass ich beim Laufen doch noch so die Spritzigkeit herausfordern will, eine Menge Potential in mir steckt! Der Focus wir eher auf die kürzeren Läufe gelegt werden – bis maximal Halbmarathon. Vielleicht auch einige kleine Radmarathons mitmachen oder Schwimmbewerbe, mal schauen, was mir so alles einfällt.  Ich werde euch auf jeden Fall am laufenden halten. Fix ist aber auch dass ich erst gegen Sommerende meine Saisonhöhepunkte setzen werden, frühestens ab August 2017!

Alles anders und mal auch den Kopf freien Lauf lassen und sich nicht zu sehr selbst an Sublimits und Agegroup Ergebnissen, Zahlenspielerein in allen drei Disziplinen setzen. Ich bin überzeugt davon, dass es mein Körper und der Kopf danken wird. Sport und Triathlon soll ja Freude machen und das ist ja auch der ursprüngliche Grund warum ich auf diesen Zug aufgestiegen bin 😉 Oft kommt man mit den ganzen Trainingsgruppen auf zu sehr fokussierte Gedanken und vergisst oft, dass es Ambitionen sein sollen, Freizeit Ambitionen die einem Freude und Spass machen, aber auf keinen Fall zu einem Druck werden sollen.

 

Bleibt verletzungsfrei
schönes Training
und
habt Spass dabei 😉

http://www.elke-ehrentraut.at

 

 

Autor: sportphysioelke

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeut, Triathletin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s