Wirbelsäulen F I T durch das Jahr – es liegt alles in unserer Hand ;-)

Ja das ist eines der häufigsten Themen, mit der ich mich als Physiotherapeut in meinem täglichen Praxisdasein beschäftige! Die Wirbelsäule ist ein großes, komplexes Thema und leider werden die Zuweisungen diesbezüglich immer mehr!
Warum und wieso das so ist?? Ich glaube da müssen wir uns alle selbst an der Nase nehmen, denn eigentlich weiß man es ja – BEWEGUNG ist der Schlüssel zum Erfolgsgeheimnis! ZUWENIG – ZUVIEL?? Wie ist euer Alltag – klar Job ist Job, aber abseits von der Arbeit können wir unsere Aktivität selbst beeinflussen 😉

Schmerzen in der Wirbelsäule, Ausstrahlungen in den Fuss (oder beide Füsse) / in den Arm, Ausstrahlungen in die Leiste / Bauch, Sensibilitätsveränderungen der Beine / Arme, Kraftveränderungen der Beine / Arme; Kribbeln, Ziehen, Stechen, Bamstig … ABER es gibt Hoffnung und auf jeden Fall geht es wieder aufwärts 😉

Ich möchte in diesem Posting auf keinen Fall ärztlichen Rat unterbinden und wenn Beschwerden auftreten, ist definitiv an erster Stelle eine ärztliche Abklärung unumgänglich!! Des weiteren ist auch eine physiotherapeutische Befundaufnahme  und Untersuchung essentiell, da sich viele Kollegen, wie ich auf Orthopädie spezialisiert haben!

Eines sei vorweg gesagt – totaler Verlust über Kraft / Sensibilität an einer Extremität und / oder Verlust der Kontrolle über Harn- und Stuhlgang sind absolute OP Indikationen (ohne Diskussion sofort ab ins Krankenhaus)!!!

Warum, Wieso, Weshalb es dazu kommt würde hier den Rahmen sprengen und es ist ja auch eine individuelle Sache 😉 und hängt von vielen Faktoren ab! Ich möchte auch einfach hier einige Übungen zeigen und Tipps geben, die eure Wirbelsäule in Schwung halten und wie ihr effizient dahinter sein könnt, dass solche Beschwerden gar nicht erst entstehen bzw nicht wiederkehren!

Die wichtigsten TO DO’S sind

BEWEGUNG das oberste Prinzip
Die Bandscheibe und deren Ernährungsfunktion hängt ab von Bewegung und auch das Muskelsystem oder wie man es auch nennt die muskuläre Sicherung der Wirbelsäule im Alltag oder im Sport – dies ist individuell wie sehr ich die Wirbelsäule muskuläre Stablisieren muss- ja auch dies kann man durch REGELMÄSSIGE Bewegung positiv beeinflussen (bin ich Sportler schaut dies ganz anders und intensiver aus).

follow your Body – Instikt
bin ich den ganzen Tag im Büro gegessen, 6-8h? oft merkt man es ja selbst, man steht mal auf, steckt sich endgradig durch, bewegt etwas die Füsse im Sitz –> der menschliche Instinkt macht Sinn, also nicht unterbinden 😉

take care – take time
nicht gehetzt noch schnell zack zack ein bisschen aktivieren nach der Arbeit und eigentlich, bin ich ja schon beim Feierabend Wein gedanklich oder beim bevorstehenden Meeting am nächsten Tag (was gibt es noch alles zu tun OMG)! Schnell geht mal gar nichts, leider, da muss ich euch enttäuschen. Die Regelmässigkeit macht es aus – ich empfehle euch 3x in der Woche 20min etwas Zeit für den Körper investieren (der Tag hat 24h, dann ist es ja nicht so viel)!

pain is a sign 
Schmerz ist ein Warnsignal, dass den Körper einen drohenden Warnzustand oder bereits eingetretenen Reizzustand informiert! Drohend – man kann es ja noch abfangen, wenn man sich bewusst verhält – also hört auf euren Körper!!

 

Stabiltität – Mobilität – End of Rang Positionen – Ganzkörper Kräftigung

 

IMG_5358.PNG

Ziel: STABILITÄT Wirbelsäule – einmal linken / rechten Arm wegstrecken vom Körper
+ andere Seite
3sec halten (in der Endposition)!
jeden Arm 10x Wegstrecken und 3-5 Seriendurchgänge

IMG_5359.PNG

Ziel MOBILITÄT Wirbelsäule – Ausgangsstellung ist der Vierfüsslerstand, re Arm + li Fuss gleichzeitig wegstrecken vom Körper und zusammenziehen,
Endposition jeweils 3sec halten!
10 x 3 Serien

IMG_5360.PNG

Ziel END OF RANGE Mobilität erarbeiten,
langsam in die EOR Position (Streckung und Beugung vorgehen)
2-3sec bleiben und auch langsam !!! wieder raus gehen

Jetzt wird es anstrengender 😉

DCIM104GOPRO

Ganzkörperkräftigung 1 – schon etwas anstrengendere Übung
20sec halten – 3-5 Serien (Tipp: Timer am Hdy stellen)
let´s go #wantitmore TRAINING    –  TRAINIEREN – FIT SEIN 😉

IMG_5362.PNG

Ganzkörperkräftigung 2 – Liegestütze
wechseln zwischen normalen und Damenliegestütz verändert die muskulären Reize
(und genau solch eine Abwechslung macht es aus)
ich empfehle euch 10x normale LSt + 10x Damen LSt x 5 Serien

Ich weiß der Beitrag ist ziemlich lang geworden,
aber ist ja auch ein wichtiges Thema ❤ ❤ ❤

und hier noch etwas zur Motivation und was ihr daraus macht, wie fit das ihr euren Körper halten wollt liegt an euch!! Nehmt die Chance wahr und let`s go
#physioelke #wantitmore

Wenn noch Fragen sind einfach melden!!!
und auch über Kommentare würde ich mich freuen 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor: sportphysioelke

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeut, Triathletin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s