Ausdauersport & mein Beruf als Physiotherapeut

Es ist schon faszinierend drei Ausdauersportarten SCHWIMMEN RADFAHREN LAUFEN in einem vereint zu erleben, zu „erlernen“ und diese, in all ihren Facetten mit Leidenschaft und Hingabe durchzuführen. 

In der Grundschule war ich interessiert an Sport – nicht mehr und nicht weniger, dann durch Ausbildung und meiner Physiotherapie Praxisgründung http://www.elke-ehrentraut.at muss ich sagen dass die Priorität in meinem Leben andere Wege genommen hatten! Durch einen Bekannten, der schon mehrmals am Ironman Austria teilgenommen hatte, hörte ich fasziniert den Erzählungen zu und dachte mir „eigentlich eine super Sache, so ein Ironman“! Aber ich wusste noch lange nicht was das alles an Training, Disziplin, Zeitmanangement und Hingabe bedeutete! Auch was das Training anbelangte, war mir anfangs sicherlich nicht bewusst, was das heißt … aber man wächst hinein und der Mythos Ironman oder Hawaii spricht ja Bände, wenn man YouTube Videos schaut!

DCIM100GOPRO
enjoy every second ❤ ❤ ❤

Angemeldet zum Schwimmtraining – oh ja es war echt mehr mehr Wasserschlucken, oder besser gesagt sich im Wasser bewegen als das man es wirklich Schwimmen nennen konnte! Doch mit dem richtigen Trainer (Heinrich Sickl) an meiner Seite und viele Gespräche mit anderen Athleten lernte ich in die ganze Sache hinein zu wachsen! Ich suchte mir dann auch einen Radverein in Wels OÖ, mit denen ich einmal in der Woche meine Runden drehte und ja das Grobkonzept stand dann eigentlich – ARE YOU AN IRONMAN?

img_3905

Was sicherlich einer der wichtigsten Punkte ist, der familiäre Rückhalt und der Freundeskreis, der hinter einem steht! Viele Freundschaften sind dadurch entstanden und ich durfte in meiner erst kurzen Triathlonzeit eine Menge an Sportlern und supernetten Menschen kennenlernen, in Trainingslagern, Trainingsgruppen am Rad, beim Schwimmen oder bei Wettkämpfen und auch beruflich als Sport Therapeut, das alles schätze ich sehr! Auch die vielen Trainingseinheiten mit meinem Bruder am Rad & beim Laufen, sowie mit Sybille (beim Laufen) sind unbezahlbar genial!!

img_2963

2014 war ich dann zur Langdistanz, dem Ironman Austria angemeldet und JA all das Training, diese Leidenschaft haben mich einen Schritt weiter gebracht, es stimmt wirklich, man geht während so einer Langdistanz durch Höhen und Tiefen, es ist genügend Zeit da zum Nachdenken da und die mentale Stärke spielt sich spätestens beim Marathon als größter Feind oder einfach nur als Willensstärke aus 😉 Ich würde es einfach als den genialsten Tag beschreiben, ein IRONMAN FINISH ist etwas für die Ewigkeit, dass einem viel Rückhalt in strengen Zeiten Beruflich und Privat gibt!

11228511_1279237688769685_2034486765956154773_n

Das Training mit all seinen Facetten macht mir täglich mehr Spass und ich lerne viel über mich und meinen Körper kennen. Kaum mehr wegzudenken und es bringt auch viele viele positive Effekte auf meinen Beruf als Physiotherapeut!  Nicht nur ich die Möglichkeit habe, mich auch in der Sparte als Sport PT stetig weiter zu entwickeln, auch dadurch lerne ich schätzen, wozu ein gesunder Körper fähig ist und wie wichtig es ist in jeder Lebenssituation an sich zu arbeiten.

Auch in Situationen wo man verletzt ist, Operationen hat, die Beweglichkeit eingeschränkt ist, sind die Ziele wie die Bewegungsfreiheit, Symptomlinderung,  Alltagserleichterung  … vorhanden und das wichtigste ist, dass man selbst auch die Karten in die Hand nimmt und es beeinflusst! Die BEWEGUNG ist das wichtigste Gut und man sollte es auch PFLEGEN und HEGEN – simple gesagt, so wie ein Update am PC oder ein Service beim Rad!

1087_116501

Bewegung ist und bleibt das wichtigste und es wird oft unterschätzt, wieviel einem der Körper zurück gibt, wenn man ihm etwas gutes tut und sich GESUND aber dennoch REGELMÄSSIG bewegt. Was man genau macht an Bewegung, dass man fit bleibt im Alltag ist nicht so wichtig, die Regelmässigkeit macht es aus und dass es Spass macht, kein Zwang soll entstehen – tgl 20min draußen in der Frischen Luft, einfach ein bisschen spazieren würde auch schon einen supertollen Effekt bringen!! Probiert es einfach aus 😉

Mein Beruf als Physiotherapeut erfüllt mich täglich und meine Leidenschaft im Triathlon gibt mir den optimalen Ausgleich dazu – ich bin froh beides für mich gefunden zu haben!! #proudtobeaphysio #physioelke

Take care of you Body #wantitmore #physioelke

 

Autor: sportphysioelke

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeut, Triathletin

5 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s