Immunsystem

Der Herbst ist ja definitiv die Jahreszeit um dem Immunsystem einen Kick zu geben! Gerade dieser immer schneller werdende Wechsel zur kalten Jahreszeit, stellt den Körper oft vor große Herausforderungen! Das Immunsystem wird ja als körpereigene Abwehr bezeichnet und JA es liegt vieles in unserer Hand, wie gut es nun wirklich funktioniert!

Hier ein paar Tipps, die jeder leicht umsetzen kann 😉 it`s up to you

ausreichend Schlafimg_4204

  • der Schlafbedarf variiert sehr stark, abhängig vom Alter, Aktivitätsniveau & Typ (optimal wären zwischen 6-8h pro Nacht)! Hierbei ist es auch wichtig eine gewisse Regelmässigkeit hinein zu bringen, d.h. immer gleiche Zeiten, wo man ins Bett geht und aufsteht – daily routine 😉
  • optimale Raumtemperatur 19 Grad
  • eine halbe Stunde vorm Schlafen gehen nicht mehr mit Handy, Tablet, Laptop & co beschäftigen

 

Bewegung, Natur

  • regelmässig Bewegen, am Besten draußen in der Natur (geeignet ist alles was Spass macht – Spazieren gehen, Wandern, Walken, leichtes Laufen,…)
  • es reichen schon täglich 20min an Aktivierung aus, um das Immunsystem zu pushen
  • Sonnenlicht & Frischluft, der optimale Booster

 

Ernährung

  • auch hier gilt wieder die Regelmässigkeit und vor allem nicht ohne Frühstück aus dem Haus gehen! Es ist echt die Wichtigste Mahlzeit, die einem Energie für den ganzen Tag gibt!!! Bei mir richtet es sich nach dem Praxis & Trainingsalltag, was ich zu mir nehme und für mich habe ich heraus gefunden, dass eine warme Mahlzeit morgens das Beste ist. Morgenstund Brei von Jentschura (www.p-jentschura.com) oder einen selbstgemachten Haferflocken Couscous Brei mit frischen Früchten! So startet für mich ein optimaler Tag
  • vollwertige Ernährung bei den Hauptmahlzeiten und ein individuelles + ausgewogenens Verhältnis an Eiweiß – Kohlenhydraten – Fetten
  • INGWER – wenn es eine Wunderpflanze gibt, dann diese 😉 kurz gesagt, Ingwer hindert Viren und Keime daran in den Körper einzudringen und wenn sie es dann doch irgendwie geschafft haben, hilft er ihnen auch wieder mit schnellen Wege raus!! Täglich koche ich mir einen frischen Ingwer Tee – Ingwer schneiden, 20min in kalten Wasser ziehen lassen (für mich die optimale Schärfe), dann kurz aufkochen, mit einer halben Zitrone, 1-2 Löffel Honig und einer Stange Zimt verfeinern! #simplythebest

 

Work-Life-Balance

  • ja wohl einer der schwierigsten Punkte, mal Abschalten zu können, sich Ruhe zu gönnen. Ausreichend Ruhe und Entspannungsphasen – im Prinzip weiß man es ja, doch die Umsetzung ist das Problem in der heutigen Zeit! Aber wie wäre es mal mit dem Anfang, dass Handy mal ne halbe Stunde auszuschalten, wenn man von der Arbeit heimkommt? Wäre ja ein Anfang und vor allem ein Versuch wert!

 

Immunsystem im Punkto Sport – was mache ich und was kann ich aus Sportphysiotherapeutischer Sicht empfehlen

Die Nährstoffe wie Zink und Vitamin C + D spielen hier eine essentielle Rolle. Gerade jetzt wo wir alle um den 1 November herum wieder ins Triathlon Training einsteigen, dass Immunsystem ist bei uns, durch die Off Season und dann der Einstieg schon noch etwas mehr gefordert! Und klar, wer kennt dass nicht, dann hat man irgendwie noch falsch gegessen und die Nährstoffemenge nicht optimal ausgerichtet, somit ist die Verkühlung perfekt! Für mich habe ich die Zufuhr von „Immun aktiv“ von http://www.purecaps.net entdeckt – aus meiner persönlichen Erfahrung, verwende ich die Kapseln 2x tgl (morgens & abends zu den Mahlzeiten) für ca 2 Wochen zu Trainingsbeginn (sprich nach der Off Season), anschliessend je nach Bedarf und Gefühl!
Weiters ist in dieser Phase wichtig, auf sich selbst und seinem Trainer zu vertrauen – man ist gerade wieder in der Formaufbauphase und sollte sich jetzt aus sportphysiotherapeutischer Sicht auch vermehrt mit Athletik Training beschäftigen (Rumpf, Beinlängsachse, …) um verletzungsfrei durch die Saison zu kommen! Besprecht dies mit euerem Physiotherapeut und Trainer, es macht Sinn und euer Körper wird es euch danken! Dies ist jetzt der optimalste Zeitpunkt dafür, dieses Potential voll auszuschöpfen!!

1478853033949
http://www.purecaps.net –  echte Reinsubstanzen und kein Chemie Schnick-Schnack

 

Freut mich wenn ihr bis zum Ende durchgelesen habt!!

Vielleicht besucht ihr mich auch mal auf meiner FB Seite http://www.facebook.com/physioelke  #physioelke + Homepage http://www.elke-ehrentraut.at und lasst mir ein LIKE da

Fit durch den Herbst/Winter 2016, es ist alles machbar 😉

 

 

Autor: sportphysioelke

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeut, Triathletin

4 thoughts

  1. Liebe Elke, ein toller Beitrag, den ich mir für die Zukunft bestimmt zu Herzen nehmen werde! Insbesondere das mit den elektronischen Geräten vor dem Schlafengehen sollte ich wohl mehr beherzigen;-) Aber auch alle anderen Sachen! Ich verlange meinem Körper immer wieder sehr viel ab, belohne ihn aber äusserst selten für seine Leistungen… Ich gelobe Besserung 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ohhh vielen Dank dass freut mich sehr ana ☺️🙆 ja niemand ist perfekt, ich ja auch beiweiten nicht, oft sind es die kleinen Dinge die es schon leichter machen! Wünsche dir einen gute Besserung und viel INGWER 🙌 essen, kauen, Tee machen usw! Schade dass du soweit weg bist, sonst könnt Ma mal gemeinsam a Training machen 💪

      Gefällt 1 Person

      1. Danke für die Ingwertipps😍! Tatsächlich habe ich mir eben vorgestellt wie toll es wäre eine Physio wie dich in meiner Nähe zu haben! Aber wer weiss, vielleicht treffen wir uns mal, irgendwann, irgendwo😊

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s