Lymphdrainage meets Sport

Die Belastbarkeitsgrenzen im Sport (Training und Wettkampf) sind ein großes Thema, oft geht man darüber hinaus und umso mehr stellt dann auch die Regeneration einen verpflichtenden Bestandteil der Betreuung als Physiotherapeut im Sport da!

Im Zuge der aktiven und passiven Regenerationsmassnahmen spielen vor allem bei Ausdauersportarten neben der klassischen, sogenannten Regenerations- oder Entmüdungs-Massage, die aktivierende Massage kurz vorm Wettkampf oder auch die Methodik der Manuellen Lymphdrainage mit einen entscheidende Rolle!

Bei der Wirksamkeit der klassischen Massage, wurde mir immer offensichtlicher, dass sie  immer dort Grenzen hat, wenn es darum geht,  dass in den Ermüdungsprozess ebenfalls mit involvierte Lymphgefäß-System adäquat mit einzubeziehen.

Komplexe Entstauungstherapie der Lymphgefäße bedeutet aber nicht nur aktive und passive Maßnahmen symbiotisch zu kombinieren, sondern sich viel mehr die Frage als Therapeut zu stellen, wie und wann diese im Detail am Athleten auszuführen sind!  Man sollte immer bedenken, dass man nicht nur die Beeinflussung von Muskeln, Sehnen, Bandstrukturen, Bindegewebe und Blutgefäße will sondern genauso die überlasteten Lymphgefäßsysteme im gesamten Körper, die gerade nach langen Wettkämpfen sehr stark beansprucht werden und sich „selbstständig“ nicht mehr so gut aktivieren können! Jeder Athlet ist individuell in seiner Sportart, in seiner Kognition, in seinem Training, nach „harten“ Einheiten und natürlich im Wettkampf … doch den Körper hat man nur einmal und man muss ihn auch regenerieren und „servicieren“ lassen 😉

don`t give up at the half time – concentrate on winning the second half

vooder ml

Autor: sportphysioelke

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeut, Triathletin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s