Schwimmen

Schwimmen ist einer der gesündesten Sportarten und kann, wenn richtig betrieben bis ins hohe Alter ausgeübt werden. Der große Vorteil an dieser Sportart wäre die Gelenkschonung 😉 und aus sportmedizinischer Sicht eine echt empfehlenswerte Sache! Nicht nur ein Triathlet sollte schwimmen, auch für Läufer, Radfahrer, Leichtathleten, …. wäre dies aus physiktherapeutischer Sicht ein optimaler Ausgleich! Und ein zusätzliches Puls ist die Wetterunabhängigkeit, da man im Schwimmbad, Pool, See oder Meer seine Meter ziehen kann!

Was wird trainiert?

Ausdauer, Lungenfunktion, stärkt Abwehrkräfte, Beanspruchung / Stärkung / Kräftigung verschiedener Muskelketten im Rumpf und der Oberen Extremitäten

Schwimmen ist allerdings eine sehr stark technikbetonte Sportart, dass heisst am Besten im Kindesalter erlernen. Wenn man es im Erwachsenenalter erlernt, ist es mühsam und ja ich spreche aus eigener Erfahrung – sehr viel Wasserschlucken ist nötig 😉 Und unbedingt 1-2x Techniktraining in einer Schwimmschule zur Verfeinerung der Technik, weiters wäre Videoanalysen zur Technikanalyse und zur physiotherapeutischen Analyse von Fehl/Überbelastung von Gelenken, va Halswirbelsäule, Kniegelenk, Schulter sinnvoll!

Für alle „Schwimmanfänger“ – nicht aufgeben!! Es wird, glaubt mir!

 

 

Autor: sportphysioelke

Physiotherapeutin, Sportphysiotherapeut, Triathletin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s